KÖNIGINNENZUCHT

Zertifizierte Belegstelle seitens der anerkannten Zuchtorganisation des Imkerverbandes und Landwirtschaftsinstituts Slowenien.

Kranjska sivka

Slowenische autochthone Bienenrasse –  Die Krainer Biene

Den Namen bekam die Krainer Biene vom Land, aus dem sie stammt. Sie wird auch als Carnica Biene, Carnolian Bee und lat. Apis mellifera carnica benannt. Sie ist die zweite meist verbreitete Bienenart in der Welt. Die Krainer Biene ist die slowenische autochthone Bienenrasse und damit auch die einzige geschützte autochthone Bienenrasse in der EU. Sie ist sowohl für Hobbyimker als auch professionelle Imker geeignet, da sie sehr ruhig und sehr brav ist, was für ihre weltweite Beliebtheit sorgt.

Aufgrund ihrer wirtschaftlichen Eigenschaften ist sie bei den professionellen Imkern sehr beliebt. Mit ihrer braven und tüchtigen Art zeichnet sie sich durch hohen Ertrag an Bienenernte aus. Mit ihrer ruhigen Art und dadurch, dass man nur selten von ihr gestochen wird, ist sie auch für Hobbyimker geeignet. Sie ist langlebig und sowohl gegen Hitze als auch gegen Wintertemperaturen beständig. Das Überwintern erfolgt bei dieser Biene in einem relativ kleinen Bienenvolk und mit niedrigem Futterverbrauch. Durch ihre schnelle und intensive Entwicklung im Frühling unterscheidet sie sich deutlich von den anderen Honigbienenrassen. Die Krainer Biene ist für all jene Imker geeignet, die bereit sind, sich noch mehr Zeit für die Arbeit mit den Bienen zu nehmen. Unter optimalen Bedingungen und mit ihrer braven Art sorgt sie dafür, dass die Bienenstöcke schnell voll werden. 

Die Qualität der Königin hängt hauptsächlich von ihrem Züchter ab

Die Königin ist die Seele des ganzen Volkes

Sie ist die Mutter aller Individuen eines Bienenvolkes. Die Qualität der Königin ist ausschlaggebend für die Kraft und Produktivität des Volkes. 

Die Bienen erben alle äußeren Zeichen und wirtschaftlichen Eigenschaften von der Königin. Die Farbe des Abdomens, die Länge des Saugrüssels, die Zutraulichkeit, die Sammelfreudigkeit, die Krankheitsresistenz und viele andere Eigenschaften werden von der Königin auf ihre Nachkommenschaft übertragen. 

Zahlreiche Vorteile unserer Königinnen

Kranjska sivka vzreja matic
Vzrejevalec čebeljih matic
apidea plemenilček
matičniki
až

Langjährige Erfahrungen, die schon ab 1999 gesammelt werden

Ein Königinnenzüchter wird man nicht einfach über Nacht. Die Königinnenzucht ist ein komplexer Bereich, der viel Wissen und langjährige Erfahrungen voraussetzt. Unsere Imkerei Kapun kann auf ihre lange Tradition in der Zucht von Bienenköniginnen stolz sein. Mit der Imkerei hat sich mein Vater bereits als Teenager auseinandergesetzt. In seiner Studienzeit an der Biotechnischen Universität hat er zusammen mit meiner Mutter das Wahlfach Imkerei besucht. Eine Übung zur Königinnenzucht ist ihm fest in der Erinnerung geblieben. Genau dieses Fach hat ihn dazu gebracht, dass er sich gemeinsam mit meiner Mutter nach seinem Studienabschluss in die Königinnenzucht begeben hat. Weil die Imkerei in unserer Familie immer ein großes Thema war, war es selbstverständlich, dass ich mich immer in diesem Bereich bewegen werde. Mein ganzes Leben dreht sich schon seit immer um Bienen. Bei der Königinnenzucht habe ich schon sehr früh mitgeholfen, d. h., dass ich schon bei jungem Alter angefangen habe auch in diesem Bereich Erfahrungen zu sammeln. Vor einigen Jahren habe ich die ganze Imkerei Kapun, mitunter auch die Königinnenzucht, von meinen Eltern übernommen. Das heißt allerdings noch lange nicht, dass dieses Thema meine Eltern gar nicht mehr angeht. Mein Vater ist nach wie vor sowohl als Aushilfe bei allen Aufgaben als auch mit seinen Ratschlägen ein ausschlaggebender Teil unserer Imkerei. 

Rassenreinheit 

Unsere Zuchtvölker  erreichen 100% Reinheit der Krainer Biene. Jedes Jahr werden sie vom Imkerverband als auch vom Landwirtschaftsinstitut Slowenien überprüft und genehmigt. Mit der Körung bzw. Selektion sorgen wir dafür, dass unsere Bienen rassenrein sind und dass es zu keinen genetischen Vermischungen mit anderen Bienenrassen kommt.

Produktivität 

Für die weitere Zucht ist es sehr wichtig, dass wir das Zuchtmaterial (Eier) nur von den besten Bienenvölkern nehmen. In unserer Imkerei führen wir eine Selektion an 400 Bienenvölkern durch. 

Basierend auf einer ganzjährigen Überwachung, werden bei uns Bienenvölker mit einem überdurchschnittlichen Honigertrag ausgewählt. Bei der Selektion werden auch der Sanftmut, die Krankheitsresistenz und auch die bereits erwähnte Rassenreinheit (Bienen ohne gelbe Segmente) der Honigbienen berücksichtigt. 

Die Zuchtstationen und Begattung

Auch die Standorte für Zuchtstationen werden bei uns sorgfältig ausgewählt. Wir züchten Wirtschaftsköniginnen, d. h., dass es zu einer unkontrollierten Paarung kommt und das ist noch ein wichtiger Grund mehr, um die richtigen Standorte für die Zuchtstationen auszuwählen. 

  • Unsere Zuchtstationen befinden sich innerhalb von Slowenien. 
  • Sie sind genug von den Grenzen mit den Nachbarländern entfernt. 
  • In der Belegstelle haben wir ausgewählte Drohnenvölker. 

Die Krainer Biene ist in Slowenien eine geschützte autochthone Bienenrasse, d. h., dass man – rechtlich gesehen – nur mit der Krainer Biene imkern darf. Diese Tatsache und andere Maßnahmen, die wir ergreifen, ermöglichen uns eine Rassenreinheit, die mit einer Reinzuchtkönigin verglichen werden kann. 

Bestellungen

Transport čebeljih matic
  • Telefon: +386 (0)31 727 837
  • E-Mail: info@kapun.net
  • Kontaktformular
  • Die Bienenköniginnen sind ab 1. Mai bis September erhältlich. 
  • Persönliche Übernahme/Versand per Post 
  • Zahlungsarten: Vorkasse
  • Wir garantieren, dass die Königinnen lebend geliefert werden. 

 

de_DE